Kategorien
Echange Culturel Archiv

Zentrum Santa Xam Xam le

Ein Ort für die Verbindung verschiedener Künste und Kulturen
in St. Louis / Senegal

„Santa Xam Xamle“ (Dankbar sein für den Austausch von Wissen)

Ein Platz zum Austausch und zur Vermittlung von Wissen, Erfahrung und Talent, die Schaffung neuer Möglichkeiten der darstellenden Kunst, die Unterstützung der Jugend beim Finden ihres Talentes und beim Gestalten ihres Lebens.

Die Philosophie:
Die Zukunft der zeitgenössischen Kunst liegt in der Vermischung von künstlerischen Praktiken …

Um die Entstehung dieses Projektes zu verstehen, müssen wir über den Platz und die Rolle des Künstlers in der Welt von morgen nachdenken. Während es viel traditionelle oder zeitgenössische Kunst gibt, schlägt das Projekt eine neue Richtung der Kunst vor, die durch Annäherung verschiedener Kulturen und Kunstrichtungen entsteht .

Das Entwickeln eines konstruktiven Austausch zwischen Künstlern unterschiedlicher Herkunft, so dass originelle Kreationen entstehen ist Ziel dieses Centers. Jede Form von Kunst spiegelt die Form wieder wie Dinge in einer Kultur wahrgenommen werden. Die Kunst sollte nicht nur dieses symbolisieren sondern auch die Versöhnung der verschiedenen Kulturen, durch die Verschmelzung verschiedener Disziplinen?Ideologie, Motivation, eine gut durchdachte und effektive Pädagogik, Künstler, die die gleiche Vision für die Kunst zu teilen, ist alles um dieses zu verwirklichen.

Der Austausch: Das Center empfängt senegalesischen Künstler wie auch Künstler aus aller Welt. Sie werden in der Lage sein, ihre Praxis und ihre Vision für die Kunst zu teilen, unbeschränkt ihres Fachgebiet.

Die Kreation: Die gemeinsame Nutzung und den Austausch führte zur Schaffung von Werken, die durch die Verschmelzung verschiedener Disziplinen und Inspirationen entstehen. Nach der Philosophie des Zentrums, wird jede Stimme gehört werden. Dies erschafft Leistungen durch echte Zusammenarbeit.

Die Vermittlung: Junge Saint-Louisianer, werden für die Dauer von 1 bis 6 Monate in multidisziplinäre Berufen ausgebildet.
Das Zentrum wird auch Gastgeber sein und Gruppen aufnehmen die die Praxis des traditionellen senegalesischen Tanzes erlernen.

Das Coaching: Das Zentrum wird als Treffpunkt dienen für Künstler aus St. Louis, es wird eine Plattform bieten für ihre Arbeit und ihnen Hilfe bieten.

Ein Projekt, mit einer sich selbst finanzierende Basis Das Zentrum wird sich selbst finanzieren, und damit das langfristige Überleben der Struktur ermöglichen.
Unterkünfte für Gruppen-und Tanzkurse stellen die Haupteinnahmequelle des Zentrums da.
Die Ausbildung von jungen Saint Louisianer und die Unterstützung Künstlern der Stadt wird kostenlos zur Verfügung gestellt.
Die geschätzte Summe von 20 Millionen CFA (30 000 Euro) um das Zentrum zu bauen und die Struktur zu starten sollte im April 2013 verfügbar und wird ausschließlich auf Spenden basieren.